Datenschutz    Impressum    Kontakt     XING      linkedin
 

Landwirtschaftliche Fachvermittlung 

Mit LOGO e.V. organisierten wir mehr als 4.500 Praktika für ausländische Agrarstudenten. Mit den erworbenen Kompetenzen und den sprachlichen Erfahrungen sind sie für landwirtschaftliche Betriebe und in Unternehmen des Agrarsektors besonders geeignet. Für eine Fachvermittlung ergeben sich drei Möglichkeiten:

Weiterbildungspraktika ermöglichen jungen Menschen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, ein Jahr im erlernten Beruf in Deutschland zu arbeiten. Für Absolventen gilt die Mindestlohnpflicht. Während des Praktikums könnten sie als Fachkraft anerkannt werden.

Für eine Ausbildung im Agrarsektor gibt es in Deutschland 14 grüne Ausbildungsberufe.  Mit der  zwei- bis dreijährigen gesetzlich geregelten Ausbildung haben Auszubildende einen festgesetzten Vergütungs- und Urlaubsanspruch, besuchen eine Berufsschule und nehmen an überbetrieblichen Bildungsmaßnahmen teil.

Für Fachkräfte wurde mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz die Anerkennung akademischer und nichtakademischer Berufsabschlüsse und die Einreise nach Deutschland erleichtert.

Weitere Informationen und Anmeldung für Betriebe

Weitere Informationen und Anmeldung für Bewerber

 

Drucken

Copyright © 2021 agrarumwelt.de
Alle Rechte vorbehalten.